LUNGO SKIPASS PREISE 2022 / 2023
alle Preise in Euro, Irrtümer Satz- und Druckfehler vorbehalten!
All prices in €; Mistakes, typos and printing errors are reserved.

Skipass Cost Calculator


Tariff conditions

Bus groups

Ski pass sale points

Refund in case of accident-injury

Ski lessons for school groups


Download

SAISON A
Saison A

von  24.12.2022 bis 06.01.2023
von  28.01.2023 bis 24.03.2023

von  01.04.2023 bis 14.04.2023

SAISON B
Saison B

von  17.11.2022 bis 23.12.2022
von  07.01.2023 bis 27.01.2023
von  25.03.2023 bis 31.03.2023

von 15.04.2023 bis 01.05.2023

SAISON C SPECIAL WEEK
Saison C

von  17.11.2022 bis 25.12.2022
von  07.01.2023 bis 29.01.2023
von  25.03.2023 bis 02.04.2023
von  15.04.2023 bis 01.05.2023

www.lungo.at
ERWACHSENE
adult
 
KINDER
children
JUGENDLICHE
teens
ERMÄSSIGTE
discounts
SENIOREN
senior citizens
Saison
A
Saison
B
Saison
C
ganze Saison
All saison
Saison
A

Saison
B

Saison
A

Saison
B

Saison
A
Saison
B
1 -   Tag (1 day) 55,00 55,00   27,50 41,00 41,00 52,50 52,50 52,50 52,50
2 - Tage (2 days) 109,50 109,50   54,50 81,00 81,00 104,00 104,00 104,00 104,00
3 - Tage (3 days) 164,00 164,00   81,50 121,50 121,50 156,00 156,00 156,00 156,00
4 - Tage (4 days) 218,50 218,50   108,50 161,50 161,50 207,50 207,50 207,50 207,50
5 - Tage (5 days) 264,50 247,00 231,50 132,50 196,00 183,00 252,00 235,00 252,00 235,00
6 - Tage (6 days) 301,00 273,50 263,50 150,50 223,00 202,00 286,50 265,50 286,50 265,50
7 - Tage (7 days) 338,50 306,00 296,50 169,50 250,50 226,00 322,50 298,50 322,50 298,50
8 - Tage (8 days) 374,50 336,50

328,00

187,50 277,00 248,50 356,50 330,00 356,50 330,00
ab 9 Tagen ist ein Lichtbild erforderlich! (Photo ID required)
9 - Tage (9 days) 410,50 366,50 359,50 205,50 303,50 270,50 391,00 361,50 391,00 361,50
10 - Tage (10 days) 443,00 398,00 388,00 221,50 327,50 293,50 422,00 390,00 422,00 390,00
11 - Tage (11 days) 469,00 425,00 411,00 234,50 346,50 313,50 446,50 413,00 446,50 413,00
12 - Tage (12 days) 493,50 448,00 432,50 247,00 364,00 330,00 470,00 434,50 470,00 434,50
13 - Tage (13 days) 511,50 465,00 448,50 256,00 377,00 342,50 487,00 450,50 487,00 450,50
14 - Tage (14 days) 520,50 474,00 456,50 260,50 383,00 348,50 495,50 459,00 495,50 459,00
15 - Tage (15 days) 529,50 483,00   265,00 389,00 354,50 504,00 467,50 504,00 467,50
16 - Tage (16 days) 538,50 492,00   269,50 395,00 360,50 512,50 476,00 512,50 476,00
17 - Tage (17 days) 547,50 501,00   274,00 401,00 366,50 521,00 484,50 521,00 484,50
18 - Tage (18 days) 556,50 510,00   278,50 407,00 372,50 529,50 493,00 529,50 493,00
19 - Tage (19 days) 565,50 519,00   283,00 413,00 378,50 538,00 501,50 538,00 501,50
20 - Tage (20 days) 574,50 528,00   287,50 419,00 384,50 546,50 510,00 546,50 510,00
Wahlabo-Karten z.B. 5 Tage skilaufen in der Wahlzeit von 7 aufeinanderfolgenden Tagen (selective ticket  subscription)
5 in 7- Tage
(5in7 days)
272,50 252,50   136,00 201,50 187,00 259,00 240,50 259,00 240,50
Skipässe ab 2 Tage sind beim Nachtskilauf in Obertauern (Mo u. Do von 19,00 bis 22,00 Uhr) gültig.
All tickets for 2 days or longer are also valid for night skiing in Obertauern (each Monday and Thursday from 7:00 until 10:00 pm)

JAHRGANGSBESTIMMUNG Skipass Lungo von 1 Tag bis 20 Tage Skipässe

KIND:
Jahrgang 2007 und jünger. Bis zum 6. Geburtstag fahren Kinder in Begleitung der Eltern frei. Beim Besuch eines Kurses in einer Skischule ist der Kauf einer Liftkarte erforderlich!
SKISCHULBESUCH KLEINKINDER BIS ZUM 6. GEBURTSTAG: Für Kleinkinder bis zum 6. Geburtstag wird während des Besuches eines Skikurses in folgenden örtlichen Skischulen eine kostenlose Liftkarte zur Verfügung gestellt. Skischule CSA, Skischule Top, Skischule Koch, Skischule Frau Holle, Skischule Krallinger. Kinder bis Jhrg. 2007 benötigen für den Skischulbesuch grundsätzlich eine Kinderzeitkarte oder eine Kinderpunktekarte.

Children born 2007 or later. If taking a ski course, skiing tickets also required for children under 6 years of age! (Must be provided by showing an ID).

JUGENDLICHE:
Jahrgang 2004, 2005, 2006. Der Nachweis des Alters ist sowohl beim Kartenkauf als auch bei Kontrollen im Skigebiet mit Lichtbildausweis erforderlich.
Youth born 2004, 2005 and 2006. If the age is checked, proof must be provided by showing an ID.

ERMÄSSIGTE: 
Versehrte (ab 70 % Behinderung) Die Vorlage des Behindertenausweises ist erforderlich.

Handicapt persons (Must be provided by showing an ID)
Skilehrer: Österreichische geprüfte Skilehrer mit Ausweis und gültiger ISIA Marke

SENIOREN: Damen und Herren Jahrgang 1958 und älter. Senior citizens born 1958 or earlier.

Preisliste LUNGO Download

 


LUNGO BUSGRUPPEN - ORGANISIERTE GRUPPEN
top
BUS GROUPS – organised GROUP TRAVEL EXCURSIONS

2022 / 2023

BUSGRUPPE ERWACHSENE

group adults

JUGENDLICHE 

Jahrgänge 2004, 2005, 2006 

Teens born 2004, 2005, 2006

KIND 

Jhrg. 2007 u. jünger

Children born 2007 or later

1 Tag (1 day)
49,50
41,00
27,50
2 Tage (2 days)
98,50
81,00
54,50
3 Tage (3 days)
147,50
121,50
81,50

Als Gruppe gilt eine Anzahl von mindestens 20 Erwachsenen. Bei Kauf von mindestens 20 Stk. gleichen Skipässen (gleiches Beginndatum, gleiche Gültigkeitsdauer, gleiche Personengruppe, gleicher Skipool) und gemeinsame Anreise mit Bus stellen wir Ihnen neben dem Gruppentarif jeden 21. Skipass als Freikarte für Reiseleiter zur Verfügung. Die Skipässe müssen gesamt von Gruppenleiter gekauft und bezahlt werden. Busfahrer erhalten gegen Vorlage der Fahrzeugpapiere ab 30 Personen eine Freikarte (Die Ausgabe des Busfahrer-Skipasses st nur persönlich an Fahrzeuglenker möglich - Fotopflicht!).
A group consists of at least 20 adults. When purchasing at least 20 identical Ski passes (same start date, period of validity, group of persons and ski pool) apart from the group tariff we issue every 21st Ski pass as a complimentary ticket for the tour guide.All ski passes must be purchased and paid for by the group leader.

Preisauskunft für Skipässe mit einer Gültigkeitsdauer von mehr als 3 Tagen gegen schriftliche Anfrage beim Tarifverbund Lungau Katschberg Obertauern unter Angabe der Personenanzahl, erster Gültigkeitstag und genaue Dauer des Skipasses und Unterkunftangabe während des Urlaubsaufenthaltes. Die Rückbestätigung erfolgt per FAX, auf dem Postweg oder per Email. (Den Schriftverkehr bitte so frühzeitig führen, daß Sie die Antwort noch vor der Anreise erhalten). Fax Nr. +43 (0) 6456 7554 22 oder an eine der Verkaufsstellen.
Price information for Ski passes with a validity of more than 3 days by written application with Tarifverbund Lungau Katschberg Obertauern with indication of the number of persons, first day of validity and validity period of the Ski pass and holiday accommodation. Confirmation only by FAX and by mail (please write in good time to receive the confirmation before departure). Fax: +43 (0) 6456 7554 22 or one of the selling points.

GRUPPEN FORMULAR PREISANFRAGE Download
  


ORGANISIERTE SCHULGRUPPEN - JUGENDGRUPPEN
top
organized youth travel trips

2022 / 2023
School skiing groups

Schulsaison
School Term

17.11.2022 - 01.05.2023

Weihnachten und Ostern
Christmas and Easter
24.12.2022 - 06.01.2023

01.04.2023 - 10.04.2023

Schüler Jahrgang 2003 und jünger

Die Skipass-Preise für organisierte
Jugend-Reisegruppen zu Weihnachten
und Ostern erhalten Sie gegen schriftliche Anfrage (siehe Formular) bei der Liftgemeinschaft Obertauern
Fax Nr.: +43 6456 7554 22

For organised youth travel trips at Christmas and Easter, please apply to the Liftgemeinschaft Obertauern in writing (see form). by FAX: +43 6456 7554 22   
1 - Tag (1 day) 26,00
2 - Tage (2 days) 51,50
3 - Tage (3 days) 77,00
4 - Tage (4 days) 102,50
5 - Tage (5 days) 125,00
6 - Tage (6 days) 142,50
7 - Tage (7 days) 160,00
8 - Tage (8 days) 177,00
ab 9 Tage ist ein Lichtbild erforderlich (Photo ID required)
        
9 - Tage (9 days) 194,50
10 - Tage (10 days) 209,50
11 - Tage (11 days) 222,00
12 - Tage (12 days) 233,50
13 - Tage (13 days) 242,00
14 - Tage (14 days) 246,50
15 - Tage (15 days) 251,00

Ab 1 1/2 Tage beim Nachtskilauf (Mo. u. Do. 19,00 bis 22,00 Uhr) gültig. (Salzburg Super Ski Card beim Nachtskilauf nicht gültig!)
All tickets for 1,5 days or longer are also valid for night skiing in Obertauern (each Monday and Thursday from 7:00 until 10:00 pm)

Als Schulskikurs-Gruppe wird eine geschlossene Gruppe von Schülern angesehen, die im Rahmen ihrer von der Schule
angeordneten sportlichen Ausbildung einen Skikurs absolviert. Einer Schulgruppe stehen ab 20 zahlenden Schülern die Schulskikursgruppentarife zu.
Als Schüler gilt der Jahrgang 2003 und jünger. Für 10 bezahlte Schülerkarten wird jeweils eine Freikarte für eine Begleitperson zur Verfügung gestellt. Für Liftkarten mit einer Gültigkeit von mehr als 2 Tagen ist ein Schriftverkehr mit der Liftgemeinschaft Obertauern notwendig. Sie können dazu das vorliegende Formblatt (PDF-Formular) verwenden:
A school skiing group is a group of pupils taking skiing lessons as part of their school sport activities in Obertauern. School groups over 20 pupils, are entitled to a school ski group discount. Students must be born in 2003 or later. For every 10 paid student tickets, one complimentary ticket is provided for an accompanying person. Lift tickets that are valid for over 2 days, are required to apply in writing to the Obertauern Liftgemeinschaft. For this, please use our provided (PDF) form:

Der von der Unterrichtsbehörde vorgesehene unterrichtsfreie Nachmittag wurde bei der Preiserstellung bereits berücksichtigt. Bei Kontrollen ist das Alter mit einem Lichtbildausweis nachzuweisen. Bei Familienskikursen  bzw. gemischten Gruppen kann kein Schulskikursgruppenpreis gewährt werden.
The free afternoon, as foreseen by the education authorities, is already incorporated into the pricing. In case of a control check, the age must be verified through an ID with a photo.  A school ski group discount cannot be used for family skiing lessons and/or mixed groups. When purchasing tickets, a list of the participating students with dates of birth is to be provided.

                                                          SCHULSKIKURS FORMULAR PREISANFRAGE Download


Saisonzeiten:
Aufgrund des überregionalen Skipassangebotes und unter Berücksichtigung der Skipasspreiserstellung für Schulskikurse in untergeordneten Skipools ergeben sich zwangsläufig verschiedene Saisonzeitenwechsel und daher auch verschiedene Tarife für Mehrtages-Skipässe. Falls der Termin für Ihren Schulskikurs in einen Saisonzeitenwechsel fällt, errechnen unsere Kassenanlagen den für Ihren Termin richtigen Mischtarif. Falls Sie innerhalb der Skigebiete nicht wechseln möchten, erkundigen Sie sich bitte in den einzelnen Skigebieten über die Skipasspreise im Eigenangebot.
Due to the supra-regional Ski pass offer and considering the Ski pass pricing for school skiing lessons in secondary ski pools, different season changes result and therefore also different tariffs for multi-day Ski passes. Our cash offices compute the correct mixed tariff if the date for your school course falls into season change. Please make inquiries in the individual skiing regions with regard to Ski pass prices if you do not want to change within the skiing regions.


KEYCARD - HANDSFREE SKITICKET
top
Skipässe werden ausschließlich auf KEYCARDs (= berührungslose Datenträger) ausgegeben (Kartenstecken nicht notwendig). Sie tragen die Keycard in einer Tasche an der linken Körperhälfte in Ihrem Skianzug - die Registrierung und das Freischalten des Drehkreuzes erfolgt berührungslos über Funk. DEPOTGEBÜHR für eine Key-Card je nach Skigebiet zwischen EUR 2,- und EUR 5,-. Rücknahme der unbeschädigten und funktionstüchtigen Key-Cards mit Lungo Skipassberechtigung an allen Skipassverkaufsstellen in den Lungo Skigebieten.
Handsfree System in all ski regions: Skipasses are given exclusively on key cards (touch-free data carriers). Return of all undamaged an functioning key cards to all ski-pass sales venues! Deposit fee for one key card: between EUR 2,- and 5,-.


SKIPASS VERKAUFSSTELLEN
SKI PASS SALE POINTS
top
OBERTAUERN Öffnungszeiten
info@ski-obertauern.at

Schaidbergbahn
Tel.: +43 6456 7310 12
Fax: +43 6456 7310 16
täglich von 08,00 bis 16,00 Uhr
Plattenkarbahn
Tel.: +43 6456 7221 520
Fax: +43 6456 7221 550
täglich von 09,00 bis 16,00 Uhr
Edelweißbahn
Tel.: +43 6456 7221 524
Fax.:+43 6456 7221 551
täglich von 09,00 bis 16,00 Uhr
Gamsleitenbahn
Tel.: +43 6456 7316 12
Fax: +43 6456 7226 15
täglich von 09,00 bis 16,00 Uhr
Zentralbahn
Tel.: +43 6456 7705 12
Fax: +43 6456 7708  3
täglich von 09,00 bis 16,00 Uhr
Hotel Seekarhaus
Tel.: +43 6456 20010
Fax: +43 6456 20010 10
täglich von 09,00 bis 16,00 Uhr
Sonnenlift 1
Tel.: +43 6456 7708
Fax: +43 6456 7708 3
täglich von 09,00 bis 16,00 Uhr
Zehnerkar Talstation
Tel.: +43 6456 7247 30
Fax: +43 6456 7247 8
täglich von 08,00 bis 16,00 Uhr
Grünwaldkopfbahn
Tel.: +43 6456 7226 12
Fax: +43 6456 7226 15
täglich von 09,00 bis 16,00 Uhr
Zehnerkar Parkplatz 2
Tel.: +43 6456 7247 11
Fax: +43 6456 7247 8
täglich von 08,00 bis 13,00 Uhr
Kehrkopfbahn
Tel.: +43 6456 20002
Fax: +43 6456 20002 4
täglich von 09,00 bis 16,00 Uhr
Raiffeisenbank Lungau
Bankstelle Obertauern
Homepage
Tel.: +43 6456 285 782
Fax: +43 6456 285 784
Mo von 08,00 - 13,00; 14,30 - 17,00 Uhr
Di - Fr von 08,30 - 13,00; 14,30 - 17,00 Uhr
Sa von 08,30 - 13,00; 14,30 - 17,00 Uhr
So und Feiertage von 08,00 - 12,00 Uhr

Raika Radstadt
Filiale Obertauern
Homepage
Tel.: +43 6456 7385
Fax: +43 6456 7385 3
Mo 08,00 bis 12,00; 14,30 bis 17,00 Uhr
Di - Do 08,30 bis 12,00; 14,30 bis 17,00 Uhr
Fr 08,30 bis 12,00; 14,30 bis 18,00 Uhr

SKISCHAUKEL GROSSECK - SPEIERECK in Mauterndorf und St. Michael

 

Bergbahnen Lungau
Skizentrum Mauterndorf
Tel.: +43 6472 8008
Fax: +43 6472 8008 20
täglich von 08,30 bis 16,30 Uhr
Samstag bis 18,00 Uhr
Bergbahnen Lungau
Talstation St. Michael 
Tel.: +43 6477 7144
Fax: +43 6472 8008 20
täglich von 08,30 bis 16,30 Uhr

FANNINGBERG Mariapfarr

 
office@fanningberg.info
Fanningberglifte Talstation
Tel.: +43 6473 7008
Fax: +43 6473 7008 8
täglich von 09,00 bis 16,00 Uhr

KATSCHBERG - AINECK - RENNWEG

info@katschi.at
Bergbahnen   Katschberg
Tel.:+43 4734 838880
Fax:+43 4734 838884
täglich von 09,00 bis 16,00 Uhr
Ainecklift Talstation 
Tel.:+43 6476 307
Fax:+43 6476 307
täglich von 09,00 bis 16,00 Uhr

TOURISMUSVERBAND ST. MICHAEL
info@lungau.at

Tourismusverband
Sankt Michael
Tel.:+43 6477 8913
Fax:+43 6477 8913 54
täglich von 09,00 bis 16,00 Uhr


AGB und TARIFBESTIMMUNGEN
Tarifverbund Lungau Katschberg Obertauern - Skipass LUNGO gültig ab 30.09.2021
top
1. Allgemeines und Leistungsumfang
Die einzelnen Leistungen, zu denen diese Karte berechtigt, werden von rechtlich selbständigen Unternehmen erbracht: Tauernlift GmbH, Steiner GmbH & CoKG, Gebrüder Krings Bergbahnen GmbH, Obertauern Seilbahn GmbH & CoKG, Schönalmbahn Betriebs GmbH, Sonnenlifte Obertauern GmbH, Schaidbergbahn GmbH & CoKG, Schaidberg Verbindungslift GmbH & CoKG, Alpenhotel Perner GmbH, Hundsfeldlift GmbH, Kehrkopf Seilbahn GmbH, Bergbahnen Lungau GmbH & CoKG, Fanningbergbahnen GmbH & CoKG, Katschbergbahnen GmbH, Skilift Lessach, Skilift Zederhaus und Skilift Schönfeld.
Der Unternehmer, der die Karte verkauft, handelt für die anderen Unternehmer nur als deren Vertreter. Zur Erbringung der einzelnen Leistungen und zum Schadenersatz bei allfälligen Zwischenfällen ist daher nur der jeweilige Unternehmer verpflichtet
Es gelten die Tarifbestimmungen des Tarifverbundes Lungau Katschberg Obertauern und in den Skigebieten die Beförderungsbedingungen der einzelnen Seilbahnunternehmen.

2. Kosten und Zahlungsmöglichkeiten

Alle Preise sind in EUR angegeben incl. 10% Mwst. Preisänderungen auf Grund einer allfälligen Mwst. Erhöhung vorbehalten. Zahlungsmöglichkeiten für Skipässe laut den Zahlungsbedingungen der einzelnen Skigebiete


Barzahlung    Maestro    Visacard    Mastercard

American Express

Diners

Bei Überschneidung von Saisonterminen werden von den Kassencomputern Mischpreise errechnet.
Skipässe werden ausschließlich auf Key-Card (berührungslose Datenträger) ausgegeben. Die Depotgebühr für eine Keycard beträgt je nach Skigebiet zwischen EUR 2,- und EUR 5,-.
Rücknahme der unbeschädigten und funktionstüchtigen Key-Cards mit Lungo Skipassberechtigung an allen Skipassverkaufsstellen in den Lungo Skigebieten. Der nachträgliche Umtausch für bereits benützte Skipässe gegen einen anderen Skipass, die Übertragung auf andere Personen, Verlängerung oder Verschiebung der Gültigkeitsdauer ist nicht möglich. Vom Umtausch ebenfalls ausgeschlossen sind noch unbenützte Skipässe, welche in einem anderen Skigebiet gekauft wurden.

3. Nutzung der Dienstleistungen
Für die Nutzung der Skipass-Dienstleistungen gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Beförderungsbedingungen der jeweiligen Seilbahn- und Liftgesellschaften; diese sind vor Ort ausgehängt.
Es gelten ferner die behördlich vorgegebenen Vorschriften und Maßnahmen im Zusammenhang mit Pandemien (z.B. Covid-19).
Sofern die Gesellschaften der Skigebiete des Tarifverbundes Lungau Katschberg Obertauern leistungsbereit sind und die in Betrieb befindlichen Liftanlagen eine Benutzung der entsprechenden Pisten zulassen, hat der Kunde kein Rücktrittsrecht bei Schlechtwetter, Lawinengefahr, unvorhergesehener Abreise des Kunden, vorübergehenden Betriebsunterbrechungen, witterungsbedingten Betriebseinstellungen von einzelnen Anlagen, Sperrungen einzelner Skiabfahrten, Teilbetrieb eines Skigebietes, Überfüllung von Pisten und Krankheit des Ticketbesitzers. Es gibt daher in diesen Fällen keinen Anspruch auf Rückerstattung und der Kunde ist nicht von seiner Zahlungsverpflichtung entbunden.
Ausdrücklich wird festgehalten, dass keine (anteilige) Rückerstattung geltend gemacht werden kann, wenn die Seilbahnunternehmen des Tarifverbundes Lungau Katschberg Obertauern leistungsbereit sind, der Nutzer diese Leistungen aber auf Grund persönlicher Überlegungen/Entscheidungen nicht in Anspruch nimmt; sollten daher z.B. behördliche Maßnahmen für die Inanspruchnahme der Leistungen der Seilbahnunternehmen angeordnet werden (z.B. Verpflichtung zur Vorlage eines negativen Testnachweises, eines Impfnachweises, etc.) und sollte der Nutzer diese Nachweise nicht erbringen können oder wollen, so kann kein Anspruch auf eine (anteilige) Rückvergütung geltend gemacht werden.
Festgehalten wird weiters, dass die Einhaltung der jeweils behördlich vorgeschriebenen COVID-19- oder sonstiger Schutzmaßnahmen zur Eindämmung einer Pandemie ausschließlich in der Verantwortung des Nutzers liegt. Sollte der Nutzer behördlich vorgeschriebene Maßnahmen nicht einhalten können oder wollen, so darf seine Beförderung nicht erfolgen und kann kein Anspruch auf eine (anteilige) Rückvergütung geltend gemacht werden. Ebenso besteht kein Anspruch auf eine (anteilige) Rückvergütung oder Verlängerung des Skipasses, wenn Seilbahnunternehmen einzelne oder mehrere Liftanlagen auf Grund der - pandemiebedingt - geringen Nutzerfrequenz außer Betrieb nehmen, da der Nutzer dennoch die Möglichkeit hat, den Großteil der angebotenen Leistungen in Anspruch zu nehmen.

4. Rückerstattung bei Betriebssperre wegen Epidemien oder Pandemien

Sind die teilnehmenden Seilbahn- und Liftgesellschaften mit allen Liften und Seilbahnanlagen an der Leistungserbringung im Tarifverbund Lungau Katschberg Obertauern durch eine Epidemie oder Pandemie verhindert und kommt es dadurch zu einer gänzlichen Betriebsschließung der betroffenen Seilbahn- und Liftgesellschaften in einem Zeitraum von zumindest 4 Wochen ab dem Kaufdatum eines Lungo Saisonskipasses, werden die vom Kunden geleisteten Kosten für den Saisonskipass für die Zeit der gänzlichen Betriebsschließung wie folgt zurückerstattet (gilt auch für Kunden, denen aufgrund einer Grenzschließung von mind. 4 Wochen die Inanspruchnahme der Leistung nicht möglich war):
- bei den Lungo Mehrtages Skipässen auf Grundlage der tatsächlich möglichen Nutzung (Beispiel: kommt es nach dem 3.Tag der Gültigkeit eines 6 Tagesskipasses zur Schließung, erhält der Kunde die Differenz zwischen dem Kaufpreis für einen 3-Tagesskipass und dem von ihm für den 6-Tagesskipass bezahlten Kaufpreis zurückerstattet;).
- bei einem Lungo Wahlabo werden dem Kunden die nicht konsumierten Tage des Wahlabos aliquot zurückerstattet;
- bei dem Lungo Saisonskipass erfolgt die Rückerstattung auf Grundlage einer Amortisationsberechnung, wobei jeweils festgestellt wird, ob sich die Kosten des Saisonskipasses durch die Inanspruchnahme durch den Kunden bereits amortisiert haben. Diese Berechnung erfolgt auf Basis eines von den Seilbahn- und Liftgesellschaften für das jeweilige Produkt kalkulierten, fiktiven Tageskartenpreis aus dem sich ergibt, dass die Kosten des Lungo Saisonskipasses ab dem 15ten oder mehr Skitagen amortisiert sind. Eine Rückerstattung ist daher ausgeschlossen, wenn der Kunde die Saisonkarte bereits an 15 oder mehr Skitagen genutzt hat. Bei Erwerb einer Saisonkarte während eines Lockdowns oder danach hat der Kunde für den Zeitraum des laufenden oder bereits abgelaufenen Lockdowns keinen Anspruch auf Rückerstattung. Der Rückerstattungsanspruch kann beim Tarifverbund Lungau Katschberg Obertauern, frühestens mit Saisonende, geltend gemacht werden.

5. Rückvergütung nur bei Unfall - Verletzung!
Achtung - Karte sofort hinterlegen! Rückvergütung mit ärztlicher Bestätigung erst ab Hinterlegungszeitpunkt möglich. Bereits benützte Tageskarten können nicht mehr rückvergütet werden. Für die Rückvergütung wird generell der Tarif für die verbrauchte Zeit in Abzug gebracht. Nicht verbrauchte Tage, welche nicht im Verletzungszeitraum liegen, werden nicht vergütet. Eine Rückvergütung für Lungo Saisonskipässe nach dem 28.02. eines Kalenderjahres ist ausgeschlossen..
Keine Rückvergütung oder Verlängerung bei Schlechtwetter, Betriebsunterbrechung, Lawinengefahr, gesperrten Skiabfahrten, vorzeitiger Abreise, Krankheit, Ausfall einzelner Lift- oder Seilbahnanlagen oder von der Behörde angeordneter Betriebssperre!
Kein Ersatz bei Verlust oder vergessenem Skipass.

6. Missbrauch
Der Skipass ist auf Verlangen dem Seilbahnpersonal bzw. dem Kontrollorgan vorzuweisen und für die Dauer der Kontrolle auszuhändigen. Bei Verweigerung der Dateneinsicht kann der Datenträger für die Wintersaison bei allen Anlagen innerhalb des gültigen Skipools gesperrt werden. Werden Gäste in der Kontrollzone ohne oder mit ungültigem Skipass angetroffen, wird Schadenersatz berechnet. Missbräuchlich verwendete Skipässe werden ersatzlos abgenommen. Laut unseren Tarifbestimmungen droht Personen mit falschen Skipässen zusätzlich zum Nachkauf der Tageskarte ein Aufwandszuschlag von EUR 50,- oder eine Verwaltungsstrafe von EUR 250,-. Saisonskipässe sind an eine bestimmte Person gebunden und können nicht auf andere Personen übertragen oder weiterverkauft werden. Bei Missbrauch erfolgt der Entzug des Skipasses, Anzeige bei Gericht und es wird eine Schadenersatzforderung gestellt. Verwenden Sie bitte daher nur den an Sie persönlich ausgestellten Skipass!
Besitzer von Saisonskipässen haben die Pflicht, den eigenen Saisonskipass so zu verwahren, daß andere Personen diesen Skipass nicht nutzen können.
Auf die Bestimmungen betreffend Schul- und Jugendgruppen wird in unseren Preislisten entsprechend hingewiesen. Zum Nachweis des Alters bei Kindern, Jugendlichen und auch bei Jugendgruppen ist das Alter sowohl beim Skipasskauf als auch bei Liftzugängen mit einem Lichtbildausweis auf Verlangen nachzuweisen.
Die in den Skigebieten eingesetzten Kontrollore und das Seilbahnpersonal sind berechtigt, bei allen Lift- und Seilbahnanlagen und Pisten, allen ihren Funktionen entsprechenden Amtshandlungen nachzukommen.
Für Skipässe mit einer Gültigkeit von mehr als 8 Tagen ist ein Lichtbild notwendig. Das Bild wird bei unseren Verkaufsstellen digital erfaßt und ist beim Passieren der Zutrittsanlage am Lift ersichtlich. Fotopflichtige Skipässe ohne oder mit ungültigem Lichtbild werden ersatzlos eingezogen und verlieren für den Rest der Wintersaison die Gültigkeit.
Die Begründung zum Erhalt eines ermäßigten Skipasses ist auch bei Zugangskontrollen an den Seilbahnstationen auf Verlangen vorzuweisen.
Mit dem Kauf des Skipasses verpflichtet sich der Käufer, die geltenden Tarif- und Beförderungsbedingungen zu beachten und einzuhalten.
Der Verkauf von Skipässen bzw. Skipässen mit bestimmter Gültigkeitsdauer kann eingestellt werden, wenn die Sicherheit auf Skipisten wegen Überfüllung nicht mehr gewährleistet ist.
Der Skipass ist so zu verwahren, dass auch ein Missbrauch durch Dritte ausgeschlossen ist. Die Einbringung einer Strafanzeige bleibt ausdrücklich vorbehalten.

7.
Information gemäß § 24 DSG 2000 zu "Photocompare"
Es wird darauf hingewiesen, dass zum Zweck der Zutrittskontrolle ein Referenzfoto des Liftkarteninhabers/der Liftkarteninhaberin beim erstmaligen Durchschreiten eines mit einer Kamera ausgestatten Drehkreuzes angefertigt wird. Dieses Referenzfoto wird durch das Liftpersonal mit denjenigen Fotos verglichen, welche bei jedem weiteren Durchschreiten eines mit einer Kamera ausgestatteten Drehkreuzes angefertigt werden. Das Referenzfoto wird sofort nach Ablauf der Gültigkeit der Liftkarte gelöscht, die sonstigen Fotos spätestens 30 Minuten nach dem jeweiligen Durchschreiten eines Drehkreuzes. Es wird darauf hingewiesen, dass auch die Möglichkeit besteht, Liftkarten zu erwerben, welche technisch so konfiguriert sind, dass beim Durchschreiten des Drehkreuzes kein Foto angefertigt wird, hierbei jedoch mit Stichprobenkontrollen durch das Liftpersonal gerechnet werden muss. "Die Beförderung erfolgt nach Durchführung einer Zutrittskontrolle. Ort und Anzahl der Zutritte werden ausschließlich zu Verrechnungszwecken, und sofern dies zur Vertragserfüllung notwendig ist, gespeichert."

Fotoerfassung/Datenschutz: Mit dem Kauf eines namensbezogenen Skipasses (Saisonkarte/Wahlabo) stimmt der Karteninhaber einer automatischen Registrierung der persönlichen Daten zu. Der Kunde stimmt zu, dass diese zu Kontrollzwecken zur Vermeidung von missbräuchlicher Kartenverwendung sowie zum Zwecke der Kundenbetreuung EDV-mäßig erfasst, verarbeitet und sobald sie nicht mehr benötigt sind, spätestens aber drei Jahre nach letztem Kundenkontakt, gelöscht werden. Der Kunde kann per E-Mail/Brief über neue Dienstleistungen und Skiangeboten informiert werden. Dieser Service ist kostenlos und jederzeit kündbar. Mit dem Kauf eines Skipasses stimmt der Karteninhaber einer personenbezogenen fotografischen Erfassung, Speicherung und Verarbeitung an den Kartenausgabe- und Zutrittsstellen zu Kontrollzwecken zur Vermeidung von missbräuchlicher Kartenverwendung zu, wobei diese Daten bei vertragsgemäßer Kartenverwendung mit Ablauf der Gültigkeitsdauer des Skipasses gelöscht werden.

8. Datenschutz
Der Schutz der persönlichen Daten unserer Kunden ist den Seilbahn- und Liftgesellschaften ein besonderes Anliegen. Die Daten der Kunden werden daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (insbesondere DSGVO und DSG) verarbeitet. Es wird auf die Datenschtzerklärung des Tarifverbundes Lungau Katschberg Obertauern, die auf unserer Website veröffentlich ist, verwiesen.

9. Rechtswahl und Gerichtsstand
Es gelten materielles österreichisches Recht und die Verweisungsnormen des internationalen Privatrechts als vereinbart.

Aufhebung von Ermäßigungen, Irrtümer, Satz- und Druckfehler vorbehalten.



GENERAL TERMS AND CONDITIONS - TARIFF CONDITIONS Lungau Katschberg Obertauern Tariff Association
Effective from 30 September 2021


1. GENERAL TERMS AND CONDITIONS - TARIFF CONDITIONS Lungau Katschberg Obertauern Tariff Association

The individual services to which this card entitles the holder are provided by legally independent companies:
Tauernlift GmbH, Steiner GmbH & CoKG, Gebrüder Krings Bergbahnen GmbH, Obertauern Seilbahn GmbH & CoKG, Schönalmbahn Betriebs GmbH, Sonnenlifte Obertauern GmbH, Schaidbergbahn GmbH & CoKG, Schaidberg Verbindungslift GmbH & CoKG, Alpenhotel Perner GmbH, Hundsfeldlift GmbH, Kehrkopf Seilbahn GmbH, Bergbahnen Lungau GmbH & CoKG, Fanningbergbahnen GmbH & CoKG, Katschbergbahnen GmbH, Skilift Lessach, Skilift Zederhaus and Skilift Schönfeld. The entrepreneur who sells the card acts for the other entrepreneurs as their representative only.
Thus, only the respective company is obliged to provide the individual services and to pay compensation in the event of any incidents. The tariff conditions of the Lungau Katschberg Obertauern tariff association and, in the ski areas, the transport conditions of the individual cable car companies apply.

2. Costs and payment options

All prices are quoted in EUR incl. 10% VAT. Prices are subject to change due to a possible VAT increase. Payment options for ski passes according to the payment conditions of the individual ski resorts. In case of overlapping season dates, mixed prices will be calculated by the ticket office computers.
Ski passes are issued exclusively on key cards (contactless data carriers). The deposit for a key card is between 2 and 5 euros.
Return of undamaged and functional key cards with Lungo ski pass authorisation to all ski pass sales points in the Lungo ski resorts. Subsequent exchange of ski passes already used for another ski pass, transfer to other persons, extension or postponement of the period of validity is not possible. Unused ski passes purchased at another ski resort may also not be exchanged

3. Use of the services

Use of the ski pass services is subject to these General Terms and Conditions and the transport conditions of the respective cable car and lift companies; these are displayed on site.
Furthermore, the regulations and measures prescribed by the authorities in connection with pandemics (e.g. Covid-19) shall apply.
Provided that the companies of the ski resorts of the Lungau Katschberg Obertauern Tariff Association are ready to provide services, and the running lift facilities permit the use of the corresponding pistes, the customer has no right of withdrawal in the event of bad weather, avalanche risk, unforeseen departures, temporary interruptions in operations, weather-related suspension of operations of individual facilities, closures of individual ski runs, partial operation of a ski area, overcrowding of pistes or illness of the ticket holder. There is therefore no entitlement to a refund in such cases and the customer is not released from their payment obligation.
It is expressly stated that no (pro rata) refund can be claimed if the cable car companies of the Lungau Katschberg Obertauern Tariff Association are willing to provide services but the user does not make use of them due to personal considerations/decisions. Thus, should, for example, official measures be ordered for the use of the cable car companies' services (e.g. obligation to present a negative test certificate, proof of vaccination, etc.) and the user is unable or unwilling to provide this proof, no claim to a (pro rata) refund can be asserted.
It is further noted that compliance with the respective official Covid-19 or other protective measures prescribed by the authorities to contain a pandemic is the sole responsibility of the user. Should the user be unable or unwilling to comply with measures prescribed by the authorities, his transport may not take place and no claim to a (pro rata) refund may be asserted. Similarly, there is no entitlement to a (pro rata) refund or extension of the ski pass if cablecar companies take individual or several lifts out of operation due to - pandemic-related - low user frequency, as the user is nevertheless able to make use of the majority of the services offered.

4. Reimbursement in case of closure due to epidemics or pandemics

If the participating cablecar and lift companies with all lifts and cablecar installations are prevented from providing the services in the Lungau Katschberg Obertauern Tariff Association due to an epidemic or pandemic, and if this results in a complete closure of operations of the affected cablecar and lift companies for a period of at least 4 weeks from the date of purchase of a Lungo season ski pass, the costs paid by the customer for the season ski pass for the period of the complete closure of operations shall be refunded as follows (also applies to customers who are prevented from using the service due to a border closure of at least 4 weeks):
- with Lungo multi-day ski passes on the basis of the actual possible use (example: if there is a closure after the 3rd valid day of a 6-day ski pass, the customer will be refunded the difference between the purchase price for a 3-day ski pass and the purchase price paid for the 6-day ski pass;).
- with a Lungo optional subscription the customer will be reimbursed on a pro rata basis for the days of the optional subscription not consumed;
- with the Lungo season ski pass the refund shall be made on the basis of an amortisation calculation, in each case determining whether the cost of the season ski pass has already been amortised by the customer's use of it. This calculation is made on the basis of a fictitious daily ticket price calculated by the cablecar and lift companies for the respective product, which shows that the costs of the Lungo season ski pass are amortised from the 15th or more skiing days. A refund is therefore not possible if the customer has already used the season ticket on 15 or more ski days. If a season ticket is purchased during a lockdown or thereafter, the customer is not entitled to a refund for the period of the current or already passed lockdown period. The earliest the refund claim can be asserted with the Lungau Katschberg Obertauern Tariff Association is at the end of the season.

5. Refund only in case of accident - injury!

Important - return card immediately! Refunds with medical confirmation only possible from the time of return. Day passes that have already been used can no longer be refunded. When refunds are made, the tariff for the time used will generally be deducted. Unused days outside the time period of the injury will not be refunded. No refunds for Lungo season ski passes will be made after 28.02. of a calendar year.
No refund or extension in case of bad weather, interruption of operations, avalanche risk, closed ski runs, early departure, illness, breakdown of individual lift or cable car facilities or closure of operations ordered by the authorities!
No replacement in case of loss or forgotten ski pass.

6. Misuse

The ski pass must be presented to the cable car staff or inspector on request and handed over for the duration of the inspection. Should access to the data be refused, the data carrier may be blocked for the winter season at all lifts within the valid ski pool. If guests are found in the inspection area without a ski pass or with an invalid ski pass, damages will be charged. Misused ski passes will be confiscated without replacement. Pursuant to our tariff conditions, persons with counterfeit ski passes will face an additional charge of EUR 50 or an administrative fine of EUR 250 as well as the additional purchase of the day pass. Season ski passes are linked to a specific person and cannot be transferred or resold to anyone else. In the event of misuse, the ski pass will be withdrawn, reported to the court and a claim for damages will be made. Therefore, please only use the ski pass that was issued to you personally!
Owners of season ski passes are obliged to store their own season ski pass in such a way that nobody else can use it.
The conditions concerning school and youth groups are referred to accordingly in our price lists. To prove the age of children, young people and also youth groups, proof of age must be provided on request with a photo ID, both when purchasing the ski pass and when accessing the lifts.
The ticket inspectors and cable car personnel employed in the ski resorts are authorised to carry out all their official duties at all lift and cable car facilities and on all slopes.
A photo is required for ski passes valid for more than 8 days. The photo is digitally recorded at our points of sale and can be seen when passing through the access system at the lift. Ski passes requiring a photo that have either no photo or an invalid photo will be confiscated without replacement and will lose their validity for the rest of the winter season.
The justification for obtaining a discounted ski pass must also be shown on request at access controls at the cable car stations.
By purchasing the ski pass, the purchaser undertakes to observe and comply with the applicable tariff and transport conditions.
The sale of ski passes or ski passes with a specific period of validity may be discontinued if safety on ski slopes is no longer guaranteed due to overcrowding.
The ski pass must be kept in such a way that misuse by third parties is also ruled out. The right to file criminal charges is expressly reserved.

7. Information pursuant to Section 24 Data Protection Act (DSG) 2000 on "Photocompare"

Please note that, for the purpose of access control, a reference photo of the lift pass holder is taken the first time he/she passes through a turnstile equipped with a camera. The lift staff compares this reference photo with the photos taken each time the lift cardholder passes through a turnstile equipped with a camera. The reference photo is deleted immediately after the lift pass expires. The other photos are deleted at the latest 30 minutes after the respective passage through a turnstile. Please note that it is also possible to purchase lift passes that are technically configured in such a way that no photo is taken when passing through the turnstile, but then random checks by the lift staff must be expected. "Transport occurs after access control has been carried out. The location and number of accesses are stored exclusively for billing purposes, and insofar as this is necessary for the fulfilment of the contract.
"Photo capture/data protection: With the purchase of a name-based ski pass (season ticket/optional subscription), the cardholder agrees to an automatic registration of personal data. The customer agrees that these data may be computerised for control purposes to prevent misuse of the card and for the purpose of customer care, processed and deleted as soon as they are no longer required, but no later than three years after the last customer contact. The customer can be informed by email/letter about new services and ski offers. This service is free of charge and can be cancelled at any time. With the purchase of a ski pass, the cardholder agrees to a personal photographic recording, storage and processing at the card issuing and access points for control purposes to prevent misuse of the card, whereby this data is deleted upon expiry of the ski pass if the card is used in accordance with the contract.

8. Privacy
The protection of our customers' personal data is of particular concern to the cablecar and lift companies. Customer data is therefore processed exclusively on the basis of the legal provisions (in particular GDPR and the Data Protection Act (DSG)). Reference is made to the privacy statement of the Lungau Katschberg Obertauern Tariff Association, which is published on our website.

9. Choice of law and jurisdiction

Substantive Austrian law and the reference standards of international private law are deemed to have been agreed.

Subject to cancellation of discounts, errors, typesetting and printing errors.







OBERTAUERN + KATSCHBERG / AINECK +
+  GROSSECK / SPEIERECK + FANNINGBERG